16.03.2021 / Allgemein / /

MEDIENMITTEILUNG; betreffend die Einführung flächendeckende Parkraumbewirtschaftung in Allschwil mit über 800 Unterschriften zustande gekommen!

 MEDIENMITTEILUNG 

Allschwil, 16. März 2021

 Referendum betreffend die Einführung flächendeckende Parkraumbewirtschaftung in Allschwil mit über 800 Unterschriften zustande gekommen! 

Am Mittwoch, 10. Februar 2021, hat der Einwohnerrat beschlossen, in Allschwil eine flächendeckende Parkraumbewirtschaftung einzuführen. Demnach sollen in allen Quartierstrassen Parkflächen mit blauer Zone markiert werden. Gegen diesen Beschluss ist das Referendum erfolgreich zustande gekommen. Über 800 Unterschriften konnte das Referendumskomitee vor Ablauf der gesetzlichen Frist zusammentragen. Nachdem im Juni 2015 eine partielle Parkraumbewirtschaftung an der Urne abgelehnt wurde, wird nun auch das verschärfte Konzept zur Abstimmung kommen.

„Die hohe Zahl an Unterschriften aus allen Quartieren, vom Lindenplatz bis weit über den Dorfplatz hinaus, bestätigen, dass der Wunsch einer Mitsprache bei den Allschwiler Stimmberechtigten gross ist,“ sagt Corinne Probst vom Referendumskomitee anlässlich der Übergabe der Unterschriften an den Leiter der Gemeindeverwaltung Allschwil, Patrick Dill, und Landrat Felix Keller ergänzt, “aufgrund den Rückmeldungen aus der Bevölkerung darf zu Recht hinterfragt werden, ob das Anzeichnen von Parkflächen mit „Blaue Zone“ bis in die hintersten Strassenecken von Allschwil zweckmässig ist, oder ob hier nicht doch über das Ziel geschossen wird. Die Volksabstimmung wird zeigen, ob das neue Konzept des Einwohnerrates an der Urne mehrheitsfähig ist.“ 

Auskunftsperson 

Felix Keller, Wirtsgartenweg 15, 4123 Allschwil; 079 407 91 50