21.01.2019 / Allgemein / /

CVP sagt JA zur Spitalfusion

Am letzten Parteitag hat die CVP BL die Parolen zum Jahrhundertprojekt von Baselland und Basel-Stadt, die gemeinsame Gesundheitsversorgung mit einem gemeinsamen Universitätsspital, gefasst. Die CVP steht eindeutig hinter den Plänen der beiden Kantone und hat mit grossem Mehr die JA-Parole zur Spitalfusion gefasst. Beim Projekt der Spitalfusion werden die zukünftigen Patientinnen und Patienten des gemeinsamen Unispitals Nordwest am meisten profitieren. Sie werden wie bis anhin eine Gesundheitsversorgung auf hohem universitärem Niveau in Anspruch nehmen können. Die Qualität der Versorgung wird sich durch eine Verminderung der Komplikationen und durch die Steigerung der Fallzahlen verbessern. Letztendlich geht es am 10. Februar um die Frage: Will Basel ein Universitätsspital und damit Arbeitsplätze erhalten, oder reicht auch ein Regionalspital ohne Spitzenmedizin mit weniger Arbeitsplätzen und ist die Stimmbevölkerung bereit, in diesem Fall bei komplizierten Fällen in Zürich, Bern oder Lausanne operiert zu werden? Am Parteitag nominierte die CVP BL auch ihre 71 Kandidatinnen und Kandidaten für die Landratswahlen vom 31. März 2019. Die CVP wird in allen Wahlkreisen antreten. Damit ist die CVP seit 20 Jahren wieder im Oberbaselbiet und somit im ganzen Kanton vertreten. Für die CVP-Sektion Allschwil/Schönenbuch stellen sich die folgenden Kandidatinnen und Kandidaten zur Verfügung: Felix Keller (bisher), Muriel Dietiker, Hannes Hänggi, Philippe Hofmann, Christian Kellermann, Claudia Sigel und Laura Spielmann. Wir danken Ihnen jetzt schon für Ihre Unterstützung!

Vorstand CVP Allschwil/Schönenbuch